Hand auf’s Herz: Seid ihr immer motiviert? Oder sitzt bei euch zu Hause auf dem Sofa auch so ein possierliches Wesen namens Schweinehund? Dieser kuschelt sich mit Vorliebe ein und verleitet mich dazu, lieber die nächste Folge meiner aktuellen Lieblingsserie zu schauen, als die Laufschuhe zu schnüren und raus an die frische Luft zu gehen.

Okay, jetzt wo es wärmer und sonniger ist und die Tage wieder länger sind ist es etwas leichter, diesen Sturkopf an die Leine zu legen. Im dunklen und kalten Winter aber durchläuft mein Schweinehund eine gefährliche Mutation. Aus dem niedlichen kleinen Hündchen wird ein missmutiger Hüne von Hund, der sich beharrlich weigert, abends nach der Arbeit bei nasskaltem Wetter auch nur einen Fuß vor die Tür zu setzen.

Zum Glück gibt es Katja! Katja ist meine Kollegin und ein Ausbund an Energie. Und auch wenn sie es noch nicht weiß, darüber hinaus scheint sie eine Schweinehundflüsterin zu sein. :-)

Im vergangenen Jahr wurde ich fast jeden Morgen bei der NWZ von ihr mit den Worten begrüßt: „Uuuuund? Warst Du schon laufen?“ Egal ob am Fahrradstand, am Kopierer, in der Kantine oder im Büro, diesem morgendlichen Weckruf konnte man nicht entkommen. Manches Mal habe ich mir morgens nur deshalb die Laufschuhe angezogen, weil ich wusste, was mich gleich erwarten würde. Wenn man dann verlegen den Kopf schütteln und „Nee, noch nicht“ antworten musste, war das irgendwie blöd. Also, Schuhe an und raus auf die Laufstrecke!

Seit einigen Monaten liegen unsere Büros direkt nebeneinander und von Katja trennt mich nur noch eine Glastür. In dieser „Lauf geht’s“-Saison stellt sich allerdings heraus: Ich muss gar nicht immer angestupst werden. Mir macht das frühmorgendliche Laufen vor der Arbeit mittlerweile wirklich Spaß!

Trotzdem wünsche ich euch allen eine Katja, denn zusammen fällt es leichter, das Training sechs Monate lang durchzuziehen. Sich austauschen zu können, über Erfolge oder auch, wenn es mal nicht so läuft, wie es soll. Das ist die Idee von „Lauf geht’s“. Naja, eigentlich habt ihr Katja ja schon, denn sie ist diejenige, die die „Lauf geht’s“-Aktion bei der NWZ zum großen Teil für uns hinter den Kulissen rockt.

Katja Jungjohann

So, und jetzt das Schweinehündchen an die Leine genommen und ab nach draußen!

Karina